Mit Rückweg zum Hafelekar beträgt die Gehzeit etwa viereinhalb bis fünf Stunden. Bist du geübt und fit, kannst du auch auf die Bergbahn verzichten und direkt aus Innsbruck loswandern. Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Sommer in Tirol abgelegt und mit Hafelekar, Innsbruck, Nordkette, Seegrube, Sommer in Tirol, Tirol, wandern verschlagwortet. Nun ist die Hafelekarspitze nicht mehr zu verfehlen. Dort suchen die gehörnten Tiere im Winter Schutz vor Kälte – und finden im Sommer Schatten. Ein Klima zwischen kühl und sonnenverwöhnt, eine Bergwelt zwischen lieblichen Tiefen und nebelverhangenen Höhen. Während der Fahrt auf das Hafelekar versperrt häufig eine dichte Nebeldecke die Sicht – doch dann der magische Moment: Die Gondel durchstößt die Wolkenmauer und schwebt ins Blaue. ), weiter auf die Bergstation Hafelekar (2269 m ü. Und das Schöne an ihm: Er ist so schnell zu erreichen. Wer immer in Innsbruck zu Gast ist, muss mindestens einmal mit der Hungerburg- und Nordkettenbahn auf die Seegrube bzw. Es ist das Top of Innsbruck, die höchstgelegene Sehenswürdigkeite der … Kostenloses Parken in der City- und Congressgarage bei Kauf eines der folgenden Tickets: . Rundreise: Innsbruck-Seegrube; Rundreise: Innsbruck-Hafelekar; Kombi-Ticket Hungerburg & Alpenzoo; Skiticket; Bitte beachten Sie, dass die Entwertung Ihres gratis Parktickets ausschließlich an unserer Kassa in der Congress-Station täglich von 8:00-18:00 Uhr möglich ist. Auf unserer Webseite werden Cookies verwendet. Frei, wie die Geier Wally selbst inmitten der Tiroler Gipfelriesen genießen Sie die Zeit auf der Höhe. Manche davon mögen mit etwas Glück auch in freier Wildbahn zu finden sein. Und es hat sich gelohnt! 2015 verschlug es ihn dann nach Innsbruck. Viele Touristen genießen das Wetter auf den Terrassen.“. Dieser Weg wurde bereits im Jahr 1932 nach zweijähriger Bauzeit eröffnet. Dafür dann die Kraft nutzen, um oben auf der Nordkette rund um das Hafelekar zu wandern. Alternative: Über die Arzler Scharte (2.158 Meter) auf dem Weg Nr. Bei einer Auffahrt zum Hafelekar ist das Parken in der Tiefgarage kostenlos (Parkschein gleich beim Kauf des Seilbahn-Tickets entwerten lassen). „Das schmeckt ihnen.“ Abends kommt hin und wieder ein kleiner Fuchs zu Besuch. The Nordkette cable (German: Nordkettenbahn) car offers one of the best ways to view the majestic Nordkette Mountain range in Innsbruck. - Gebirge: Karwendel - Land: Österreich deine-berge.de - Das Portal für Hütten, Touren, Wandern und Co. Er führt bis zu einem Sattel, von wo man die Gleirschspitze sehen kann. ", 13 Skigebiete und 22 City-Erlebnisse mit einer Karte, Grenzenloses Urlaubsvergnügen mit unserer Welcome Card, Hier finden Sie sämtliche Unterkünfte der Region Innsbruck, Lernen Sie die Region Innsbruck mit unseren Packages kennen, Ronald P. Steiner, Hauke Hain, Christian Seifert, _ga, _gid, _gat, __utma, __utmb, __utmc, __utmd, __utmz. „Und weiter oben am Hafelekar, jenseits der Baumwuchsgrenze, zuckert’s im September manchmal schon ein bisschen an.“ Sonnig-warmer Altweibersommer und der erste Schnee, Innsbrucks belebte Gassen und das Gipfelkreuz, der Trubel der Stadt und die totale Stille: Das alles liegt hier nur wenige Gondelminuten voneinander entfernt. Der Gipfelgrat der Nordkette – hoch über den Dächern Innsbrucks – bildet eine jähe, spannende Grenze zwischen der wilden Natur des Karwendels und dem dicht besiedelten Inntal. Sonst könnte man auch zu Fuß von der Seegrube zum Hafelekar wandern. Rückweg von der Pfeishütte Variante 1: Über den Goetheweg wieder zurück zum Hafelekar oder ein Stück weiter hinunter zur Seegrube. Es macht aber nichts, wenn man ihn verliert; von oben nach unten ist er dann leichter zu folgen und es besteht keine Gefahr, sich zu versteigen. Nicht zwangsläufig. During the winter it is. Keil lacht: „Zum Wandern gehen meist die Einheimischen. Alle Nordkettenbahn Preise ⭐ Hungerburg, Seegrube, Hafelekar ️ Reiseblogger Tipp zum Gratis Parken für deinen Ausflug ️ 10% Rabatt für dich! Allein die Fahrt mit der Gondel ist ein faszinierendes Erlebnis und die Aussicht grandios. So wie die Gruppe von Steinböcken, die es sich regelmäßig in der Einfahrtsschneise der Bergstation gemütlich macht. Von der Seegrube aus folgt man dem schmalen Schotterweg in Richtung Osten, der mit Hafelekar beschriftet ist. Bei den übrigen Varianten dauert es je nach Route deutlich länger. Wanderung von der Hungerburg zum Gramartboden. Und verbindet philosophische Zitate von Ludwig Wittgenstein mit einer Reihe an Aussichtsplattformen. Seegrube - Möslalm - Pfeishütte - Hafelekar - Wandern - Montag 16.11.2020 Leichter Regen Temperatur Tag: -2.2 bis 5.1 °C Wind: 5.3 km/h aus NNW Diese Informationen werden auch an unsere Kunden / Partner weitergegeben. Die Hafelekar-Bahn bringt die Gäste hinauf. Von Innsbruck gehen wir zunächst am Inn entlang bis zum Hans-Psenner-Steg und überqueren diesen und wandern weiter bis zum Alpenzoo. Von der Seegrube über die Gleirschspitze zum Hafelekar, Zum Reiseführer: Wanderungen in Innsbruck und Umgebung, Erfahre mehr über die Apps für Android und iOS. Die Innsbrucker Nordkettenbahnen in Tirol erschließen die Nordkette, die südlichste Gebirgskette des Karwendel.. Sie führen in drei Sektionen von der Innenstadt Innsbruck, über den Stadtteil Hungerburg, zur Station Seegrube (1905 m ü. Der Abstecher auf die Gleirschspitze lohnt sich auf jeden Fall - der Weg ist spannend und manchmal schwer zu finden und von der Spitze oben kann man die ganze Umgebung überblicken. Berge, die in der Stadt beginnen. Eckdaten der Tour sind: Dauer: 5 Stunden 30 Minuten Länge: 12,5 km Höhenmeter: 1800. Dort steigen die Gäste um in die Seegruben- und eine Station weiter in die Nordkettenbahn hoch zum Hafelekar – das Fenster ins Karwendelgebirge. Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad. nicht in der prallen Mittagssonne gehen, oben gibt es keinen Schutz, für die Gleirschspitze unbedingt gutes Schuhwerk, es ist felsig und schottrig, mit der Linie J zur Hungerburg und dann mit der Seilbahn, mit der Hungerburgbahn und dann mit der Seilbahn, Naturpark Karwendel: Wanderführer mit Extra-Tourenkarte 1:35.000, 50 Touren, GPX-Daten zum Download. In Innsbruck lockt die Sehnsucht das hellhörige Wanderherz in alle Richtungen. Einige davon werden zwingend benötigt, während es uns andere ermöglichen, Ihre Nutzererfahrung auf unserer Webseite zu verbessern. Über den Dächern Innsbrucks liegt das Restaurant Seegrube. Auf den Südhängen oberhalb des Inntals liegt augenblicklich bis weit hinauf nur wenig Schnee. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google Analytics unter https://policies.google.com/privacy. Weiter unten erreicht man verschiedene Almen und Hütten: Bodensteiner Alm, Höttinger Alm, Umbrüggler Alm. Nutzer der Seilbahn können daher die Hafelekarspitze in nur einer Viertelstunde auf einem befestigten Weg problemlos ersteigen. Bergtour von der Seegrube auf die Gleirschspitze und Hafelekarspitze. Die Innsbrucker Seilbahnen bringen Sie in gut 30 Minuten von der City auf das 2.300 Meter Hohe Hafelekar. Kaum jemand kennt die Strecke besser als Thomas Keil: Er arbeitet bei der Nordkettenbahn – und ist von der schroffen Schönheit der Bergwelt jeden Tag aufs Neue begeistert. Es ist die Naturvielfalt, von karg bis üppig und schroff bis sanft, die Reisenden diesen erhebenden Anblick bietet. Es ist eine außergewöhnliche Kombination aus Seilbahnen, die Keil mitverantwortet: Die futuristisch anmutende Hungerburgbahn, entworfen von Star-Architektin Zaha Hadid, transportiert Stadtbesucher vom Zentrum auf das Innsbrucker Hochplateau. Wildes Karwendel. Seegrube über 3 Almen Vordere Brandjochspitze, 2559 m Hafelekar – Solsteinhaus Goetheweg – Möslalm – Scharnitz Goetheweg zur Pfeishütte Rumer Spitze Ost-West Überschreitung Höttinger Alm – Arzler Alm Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt. Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen. Aber ist es dort nicht zu voll? Für diejenigen, die mit der Nordkettenbahn hoch aufs Hafelekar fahren, hat Keil einen persönlichen Tipp: 15 Minuten von der Bergstation gibt es einen Klettersteig, über den sich von Gipfel zu Gipfel kraxeln lässt. Egal ob zum Wandern, zum Skifahren, zum Klettern oder einfach zum Feiern – die Nordkette mit ihrer Seegrube und dem Hafelekar ist ein Sehnsuchtsort vieler Einwohner und Besucher Innsbrucks. Wird verwendet, um vor Spam zu schützen, welches durch Spam-Bots verursacht wird. Wenn der Berg ruft, dann muss man ihm folgen. Restaurants gibt es in luftiger Höhe direkt auf der Seegrube und am Hafelekar. Von diesem Erlebnis kann Thomas Keil nicht genug kriegen. Von der Seegrube aus folgt man dem schmalen Schotterweg in Richtung Osten, der mit Hafelekar beschriftet ist. Doch muss man so hoch hinaus, um Bekanntschaft mit alpiner Natur zu machen? Gesamtfahrzeit von der City bis zum Gipfel: eine knappe halbe Stunde. Hafelekar ( Top of Innsbruck ) - 2256m - Seil-, Bergbahn - Bergstation der Innsbrucker Nordkettenbahn von Hungerburg & Seegrube. Ein alter… Nach dem gestrigen, erfreulichen Tag zeigt sich das Wetter auch heute von seiner wohlwollenden Seite: Es gibt vormittags nur wenige harmlose Wolken, die erst Richtung Abend dichter werden. Gesammelte nicht personenbezogene Daten werden verwendet, um Berichte über die Nutzung der Website zu erstellen, die uns helfen, unsere Websites / Apps zu verbessern. Die Talstation der Kabinenbahn befindet sich leicht erreichbar in der Seegrube im Innsbrucker Stadtgebiet. „Und als Betriebsleiter habe ich eine gute Mischung aus Kontakt zu den Menschen und zur Technik.“. Aber nicht nur das: „Sie lecken die gekalkten Wände des denkmalgeschützten Gebäudes ab“, erzählt Keil. Wer die Herausforderung sucht, erreicht die felsigen Spitzen des Gebirgszugs von der Stadt aus über zahlreiche Wanderwege. Keil hat in seinem Leben wenige Ort erlebt, an denen sich der Wandel der Jahreszeiten auf derart verblüffende Weise zeigt wie im Naturpark Karwendel. Wer es gerne sportlicher mag, kann auch schon ab Innsbruck auf den Hafelekar hinauf wandern und / oder von der Geier-Wally-Hütte noch weiter zur Hafelekarspitze auf 2.334 m steigen. Sportler kommen im Sommer zum Wandern im Karwendel oder Mountainbiken. Der Alpenzoo – Innsbrucks großzügiger Outdoor-Zoo am Fuße der Nordkette – beherbergt eine Reihe seltener wilder Tiere wie Luchse, Adler und Murmeltiere. Der Gipfel liegt unmittelbar über der Bergstation (2256 m) der Nordkettenbahn, die mit 2 Abschnitten die direkte Auffahrt zum Hafelekar ermöglicht. „Mich zieht’s zum Gast“, erzählt er. wenn man früh genug startet, kann man den vielen Touristen auf dem Hafelekar ausweichen. Frei, wie die Geier Wally selbst inmitten der Tiroler Gipfelriesen genießen Sie die Zeit auf der Höhe. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Marketingcookies umfassen Tracking und Statistikcookies. „Die Seegrube ist zum Herbst ein buntes Farbenmeer“, sagt Keil. Man könnte mit Recht sagen: Keil arbeitet, wo andere Urlaub machen. Ganzjährig geöffnet verwöhnt euch unser erfahrenes Team mit traditionellen hausgemachten Speisen in gemütlichem Ambiente. A. Größtes Outdoorportal im Alpenraum! Wer es gerne sportlicher mag, kann auch schon ab Innsbruck auf den Hafelekar hinauf wandern und / oder von der Geier-Wally-Hütte noch weiter zur Hafelekarspitze auf 2.334 m steigen. 217 zur Arzler Alm (1.067 Meter) wandern und weiter zur Station Hungerburg absteigen – etwa dreieinhalb Stunden ab der Pfeishütte. Diese Cookies werden von Google Analytics verwendet, um verschiedene Arten von Nutzungsinformationen zu sammeln, einschließlich persönlicher und nicht-personenbezogener Informationen. Auf die Gleirschspitze: Von der Seegrube wandern wir mit wenig Höhengewinn Richtung Osten, queren hierbei eine Schotterreise, bevor wir in die grasige Südflanke unterhalb vom Hafelekarhaus gelangen. Hier mag es erst unwirtlich erscheinen, aber weiter oben findet man viele seltenen Blumen und Schmetterlinge am Wegrand. Touren in der Region Innsbruck - Alpintouren, Wanderungen, Mountainbiketouren uvm. Auf 1.905 Metern kannst du von hier aus deine alpinen Gipfelstürmer-Fantasien ausleben, die Seegrube entdecken, über den Klettersteig auf das bekannte Hafelekar oder weiter zur Frau Hitt wandern – einem besonders schönen Gipfel. A. Dort, wo sich an der Nordkette in einem „guten Winter“ sechs bis sieben Meter Schnee türmen und Ski- wie Snowboardfahrer Pisten bevölkern, wechseln sich im Sommer grüne Wiesen mit schattigen Nadelwäldern ab. Zudem scheint oft die Sonne! „Dieser Himmel“, schwärmt er. Doch kein alpines Landmark räkelt sich hier so versuchungsvoll ins Blickfeld wie die Nordkette. (1) Von der Bergstation Hafelekar die Skier noch wenige Meter tragen - bis auf die Höhe des Innsbrucker Höhenweges ("Goetheweg"), der meist auch bei Schnee sichtbar ist. Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern. Die Hafelekarspitze (2334 m) befindet sich in der Innsbrucker Nordkette des Karwendelgebirges (die Bezeichnung "Nordkette" bezieht sich insofern auf die Innsbrucker Sichtweise und nicht auf die südliche Position im Karwendel). "Oben am Hafelekar, jenseits der Baumwuchsgrenze, zuckert’s im September manchmal schon ein bisschen an. Zwischen zerklüfteten Felsformationen immer wieder: der stahlblaue Himmel. Er führt bis zu einem Sattel, von wo man die Gleirschspitze sehen kann. Nach der Einkehr den gleichen Weg zurück zur Bergstation Hafelekar wandern und mit der Seilbahn ins Zentrum von Innsbruck fahren. Schließlich kehrt man zum Sattel zurück und folgt von dort dem Weg nach Westen, der mit Hafelekar beschriftet ist. Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen. Bis in die kommende Woche hinein bleibt es sonnig und trocken. Spätestens nach dem kurzen Stopp auf der Seegrube folgt die letzte Station nach oben. Strenge Kälte wird sich in der Nacht auf Samstag in unseren Tälern festsetzen und sich von dort nicht so rasch wieder vertreiben lassen. PARKEN. Ich fahre von der Seegrube Innsbruck noch weiter hinauf: Mit der Hafelekarbahn kommst du zum bekannten Hafelekar. Auf dem ersten Abschnitt der Wanderung geht man mit Sicht auf das Inntal über einen schmalen Pfad im steilen Schottergelände. Anspruch: anspruchsvoll ︎ Dauer: 2:15 h ︎ Länge: 5,1 km ︎ Aufstieg: 220 m ︎ Wandern mit Einkehrmöglichkeit, Hüttenzustieg. Innsbruck Hafelekar – links die erste Aussichtsplattform, rechts die Tafel für den Goethe Weg. Mit der Seilbahn zu Lagunen und Korallenriffen. Download GPX. Mehrere - variieren zwischen 2 Jahren und 6 Monaten oder noch kürzer. Der höchste Stadtbummel der Alpen: Die Fahrt auf den Hausberg Innsbrucks ist eine Reise über den Inn, Fichtenwälder und Felsen hoch zu den Steinböcken. Seegrube (1.905 m) und Hafelekar (2.261 m) - Aussichtsbalkone hoch über Innsbruck. Essentielle Cookies werden für grundlegende Funktionen der Webseite benötigt. Um einen Geländerücken herum und in nordöstlicher Richtung weiter, wobei wir mehrere breite Kare ausgehen. During the summer, it is a hitch hiking area offering numerous hikings paths in all degrees of difficulty. Mit der Hungerburgbahn zur Hungerburg und von dort weiter mit der Seilbahn über die Seegrube zum Hafelekar (Berg- und … Hier war er zuerst als Schaffner für die Nordkettenbahn tätig, mittlerweile ist er stellvertretender Betriebsleiter. ... Empfehlenswert sind die beiden Adlerblick-Aussichtspunkte Nordkette Innsbruck Seegrube und Nordkette Innsbruck Hafelekar. Dadurch ist gewährleistet, dass die Webseite einwandfrei funktioniert. Speichert die vom Benutzer gewählten Cookie-Einstellungen. Mit der neuen Gondel kommst du hinauf auf das Hafelekar. 500 m mit den Skiern queren. Spannende Höhenwanderung von der Seegrube zum Hafelekar mit Abstecher auf die Gleirschspitze. The Innsbruck Nordkettenbahnen Cableways take you from Hungerburg up to Seegrube Mountain; from there, you can ride all the way up to Hafelekar Peak. Ob Einheimischer oder von weit her gereister Besucher, ob mit oder ohne Berg- und Gipfelerfahrung: Thomas Keil empfiehlt jedem eine Tour ins Karwendel – am besten natürlich gleich „rauf aufs Kar“, wie er den geheimnisvollen Hausberg der Innsbrucker liebevoll nennt. „Bei guter Sicht reicht der Blick von hier oben bis weit ins Karwendelgebirge. Hafelekar – das Fenster ins Karwendel. Vom Hafelekar in 2334m bietet sich dem Besucher. Unsere heutige Wandertour führt uns von Innsbruck zum Hafelekar über die Arzler Scharte und den Götheweg. Die Nordkettenbahn führt von der Hungerburg auf die Seegrube in 1905m und ist ausgangspunkt für viele Wanderungen. Die Bahn endet rund 70 Höhenmeter unter dem Gipfel. ← zum Hafelekar – der Bergstation auf 2.269 Meter Höhe – schweben. Der Weg zur Spitze ist erst gut ersichtlich und wird weiter oben etwas schwieriger zu finden. Der Weg zur Spitze ist erst gut ersichtlich und wird weiter oben etwas schwieriger zu finden. Denn hoch über dem Inntal wandern sie auf einem urzeitlichen Meeresboden aus Riffkalkstein. Und tief unten liegt das Tal.“, Erfahrungen wie diese bereichern Keils Berufsalltag seit 18 Jahren: Erst hat er lange als Seilbahnmaschinist auf dem Kitzsteinhorn in Kaprun gearbeitet. (KOMPASS-Wanderführer, Band 5660), Alpenvereinskarte Innsbruck und Umgebung (31/5). Entdecken Sie neben der Nordkette mit Seegrube und Hafelekar auch unsere weiteren stadtnahen Gipfel: Hier haben wir alle einfachen Touren für Sie zusammengefasst. Sobald man die Höhe erreicht hat, hat man tolle Aussicht in beide Richtungen. „Die Seegrube ist zum Herbst ein buntes Farbenmeer“, sagt Keil. Bei der Kapelle am Gramartboden rechts der Beschilderung „Höttinger Alm 215“ folgen. Auf diesem leicht fallenden Weg ca. Vor allem aber lebt die Nordkette von ihren atemberaubenden Gegensätzen – ein Grund dafür, warum die Region auch bei Einheimischen Kultstatus genießt. Eine leichtere Tour bietet der Perspektivenweg, der an der Station Seegrube beginnt: Der Pfad auf 1.900 Metern Höhe ist ohne große Fitness zu schaffen. Heute möchte ich endlich einmal hinauf auf´s Hafelekar, als gemütlichen Ausflug. Designed by well-known. Abhilfe schafft ein spontaner Alpenquickie. Aufwärts am Nisslsteig zur Höttinger Alm und weiter auf die Seegrube. Route: Vom Parkplatz der Nordkettenbahn Richtung Westen zur Kirche und entlang des Gramartweges zum Gasthof Gramart am Gramartboden. Am Goetheweg wandern Sie über den Dächern von Innsbruck. Hafelekar Peak, 2,334 m, the landmark mountain of Innsbruck.